Falkenstein-Faulenbach-Schwanseekessel

 
Das 1000 ha große Projektgebiet Falkenstein-Faulenbach erstreckt sich über den ganzen Höhenzug Falkenstein, Weißenseer Berg, Faulenbacher Tal und liegt im Gemeindegebiet Pfronten und Füssen. Rund 300 ha groß ist das Projektgebiet Schwanseekessel, welches den Kalvarienberg, Kienberg und Schwarzenberg im Gemeindegebiet Füssen und Schwangau umfasst.
 
 
Waldzustand in den Gebieten
 
Die trockenen, steilen Lagen bereiten der Fichte mit Strum und Borkenkäfer zunehmen Probleme und führen zu lokalen Auflichtungen der Flächen. In vielen Teilen fehlen standortsangepasste Mischbaumarten in der Verjüngung für eine langfristige Sicherstellung der Schutzfunktionen. In einigen Bereichen bieten baumartenreichere Bestände ein großes Naturverjüngungspotential. Biotope und besondere Kleinflächen verschiedene Art sind zahlreich vorhanden.
 
 
Ziele
 
- Beimischen angepasster Baumarten in lichten Waldstrukturen zur Sicherung der Schutzwaldfunktion
- Pflege artenreicherer Bestände zum Erhalt der besonderen Baumarten.
- Erschließung von Waldkomplexen für eine konsequente
- Anlegen von Biotopen und Laichgewässern
 
 
Maßnahmen

- Durchforstung von Verjüngungsflächen zur Erhaltung der besonderen Baumarten
- Erschließung von Waldbeständen für Durchforstungen und langfristige Verjüngungsmaßnahmen zur Förderung der Stabilen Tanne und Buch
- Pflege von Waldbeständen zur Förderung der Mischbaumarten und deren Verjüngung
- Biotoppflege der seltenen Schneeheidekiefer-Wälder mit ihren Orchideenstandorten
- Anlage von Laich- und Feuchtbiotopen zur Habitatverbesserung wasserliebender Tiere und Pflanzen